Leistungen

Wir sind in der Beratung für Landwirte seit 1994 selbstständig tätig und  spezialisiert auf betriebswirtschaftliche Beratung und Betreuung bei  Fördermaßnahmen. 

Unser Ziel: Wir wollen Ihnen behilflich sein bei Ihren Problemen und sind sicher, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt. 

Wir sind der Überzeugung, dass dieses Ziel am besten erreicht werden kann, indem wir immer für Sie da sind, wenn es drauf ankommt.

Was machen wir und was steckt dahinter?

Agrarinvestitionsförderungsprogramm (AFP)

Bei der AFP-Förderung werden insbesondere landwirtschaftliche Betriebe gefördert, die sich an bestimmte Rahmenbedingungen bei Neuinvestitionen halten.
Das sind z.B. in der Tierhaltung ein erhöhtes Wohl der Tiere durch mehr Platz, Funktionsbereiche, etc. und bei den weiteren Bereichen (Ackerbau, Lagerung von Feldfrüchten, etc.) steht die Einsparung von Ressourcen bzw. die Verminderung von schädlichen Umwelteinflüssen im Fokus.

 

Die Höhe der Zuwendung beträgt:

  1. für Investitionen zur Tierhaltung nach Anlage 2 bis zu 40 %
  2. für Investitionen zur Tierhaltung im Schweine- und Geflügelbereich sowie im Bereich der Rindermast nach Anlage 1 bis zu 30 %,
  3. für Investitionen in Umbaumaßnahmen nach den Anforderungen der Anlage 1, durch die die Anbindehaltung von Rindern beendet wird, bis zu 30 %,
  4. für andere Investitionen zur Tierhaltung im Rinder-, Schafe-, Ziegen- und Pferdebereich nach Anlage 1 sowie für Investitionen außerhalb der Tierhaltung bis zu 20 % des förderungsfähigen Investitionsvolumens (jeweils einschließlich der erforderlichen Erschließungskosten).
  5. Junglandwirtinnen oder Junglandwirte nach Nummer 3.1.2 erhalten einen zusätzlichen Zuschuss in Höhe von 10 % der Bemessungsgrundlage, maximal jedoch 20 000 EUR.

 
Im Jahr 2019 lag der maximale Zuschuss bei 500.000 €.

Wir sind ihnen dabei behilflich zu überprüfen inwiefern ihr Betrieb bei einer Neuinvestition Ansprüche auf eine solche Förderung hat und begleiten gerne den gesamten Antrag von den ersten Gesprächen bis hin zur Fertigstellung des Investitionsobjektes.

Förderung für Wirtschaftsdüngerlagerstätten (WDL)

Im Jahr 2019 wurde ein zusätzliches Förderprogramm ins Leben gerufen um den wachsenden Anforderungen im Bereich der Lagerung von Wirtschaftsdüngern gerecht zu werden. In 2020 soll es ein ähnliches Verfahren geben, wie das aussehen wird ich noch unklar.

gefördert wurden 2019 insbesondere:
- Güllebehälter
- Gärrestbehälter
- Mistlagerplatten/-Hallen

Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse (V+V)

Ähnlich wie bei der AFP Förderung soll auch hier der ländliche Raum von der EU gefördert werden. Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen.

Ausbreitungsgutachten für Emissionen und Immissionen in der Landwirtschaft

Wenn Mitmenschen oder auch Ökosysteme von Ihren Vorhaben betroffen sein  könnten, ist in der Regel eine Vorprognose oder auch ein Gutachten zu  erstellen, das sich mit den durch die Änderungen verursachten  Auswirkungen hinsichtlich Geruchs-, Ammoniak-, sowie ggf. Staub- und  Keimbelastung befasst. Dieses erstellen wir gerne für Sie mithilfe von AUSTAL2000.

Energieeffizienz-Beratung und Förderung

Die Steigerung der Energieeffizienz ist ein wichtiger Baustein der  europäischen und deutschen Energiepolitik. Mit dem Nationalen Aktionsplan  Energieeffizienz (NAPE) legte die Bundesregierung am 3. Dezember 2014 ihre  Effizienzstrategie vor.
Das Bundesprogramm zur Förderung von Maßnahmen zur  Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau ist ein  Element zur Umsetzung der im NAPE aufgeführten Ziele und beinhaltet verschiedene  Maßnahmen zur Erhöhung des Energieeinsparpotentials. 

Für die Umsetzung stehen voraussichtlich finanzielle Mittel für die Jahre  2016 bis 2018 zur Verfügung. 

Als zugelassene Sachverständige beraten wir Sie in allen  Modernisierungsfragen innerhalb der Innenwirtschaft und erstellen auch die  erforderlichen Gutachten.

Modernisierungen von:

· Melk- und Kühltechnik

· Lüftungstechnik

· Getreide- und Mühlentechnik

· Neubau von Kühlhallen

· Uvm.

Betriebswirtschaftliche Beratung

Mit Hilfe einer unvoreingenommenen Beurteilung Ihrer Betriebssituation  durch uns als objektive Betrachter „von außen“ gelingt es Schwächen aufzudecken und Stärken zu erkennen. Nur so besteht die Möglichkeit  Strategien und Ziele zu entwickeln und so mit effektiven Maßnahmen und  ggf. auch durch das Beschreiten neuer Wege Potenziale für funktionierende Betriebe zu schaffen und Krisen vorzubauen bzw. diese zu  überstehen. 

Sachverständigenwesen (öffentlich bestellt und vereidigt)

Als Sachverständiger kann sich jeder bezeichnen, damit wir in der Lage sind, ihnen qualifizierte, belastbare und zielführende Gutachten zur Verfügung zu stellen, werden die Gutachten von öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen geschrieben.

Baubetreuung vom Bauantrag bis zur Fertigstellung

Neben der vollständigen Begleitung neuer Projekte helfen wir gerne soweit wie möglich bei der Aktualisierung sowie Nachgenehmigung bereits erstellter Gebäude.

Auch Umgenehmigungen z.B. wenn der alte Kuhstall zu einem Schweinestall umfunktioniert werden soll, begleiten wir gerne.